san ju

29. Januar 2012

vincent

Abgelegt unter: enkel, koepfe — Schlagwörter:, — sanju @ 12:17

Am 26 Januar ist Vincent im Geburtshaus von Stans auf die Welt gekommen. Von den acht Jurt-Cousinen ist er der dritte Knabe. Wir freuen uns mit Moira, Urban, Joan und Lovis.

Die Blumen schenkt ihm sein berühmter Namensvetter.

6. Oktober 2010

presseschau im herbst

Abgelegt unter: worte — Schlagwörter:, , — sanju @ 14:39

Herbst ist es. Es raschelt im Blätterwald.

Kati Moser: Poesie des Alltags: Bericht über Laura Jurt, in der Schweizer Illustrierten vom 4. Oktober 2010.

Joseph Jurt: Die Eroberung des Mutes: Begegnung mit Claude Lanzmann, in der BaZ vom 1. Oktober 2010.

8. Oktober 2009

geissenschwester

Abgelegt unter: koepfe — Schlagwörter:, , — admin @ 11:59

Sorella Capre

Der Alpsommer ist zu Ende, die Geissen und die Hirtinnen sind zurück im Tal
Eine Hommage an die Ziegen, speziell an die Capra Grigia, und gleichzeitig auch eine Hommage an die Ziegenhirtinnen, speziell wohl an die Schwester, wurde von Moira gestaltet. Der Druck Sorella capre ist neben anderen Ziegenkunst auf der Kunstprojekt-Seite der ProSpecieRara veröffentlicht.

3. November 2008

ein mädchen: lovis

Abgelegt unter: enkel — Schlagwörter:, , — sanju @ 16:11

Erst wenige Stunden ist es her, dass das kleine Mädchen das Licht der Sterne erblickte. Alle freuen sich sehr an ihm. Für die einten Grosseltern ist es die erste Enkelin; für die anderen Grosseltern ist es bereits das vierte Grosskind. Als zehntes Mädchen reiht sich das kleine Hodel-Kind in die Familie Jurt ein.

17. Mai 2008

egli aus dem luzernersee

Abgelegt unter: fische, toepfe — Schlagwörter: — admin @ 13:34

egli1 aus

Moira, die Fischverkäuferin, warnte mich vor den vielen Geräten. Nils, der Fischer, strich die ausgezeichnete Qualität hervor. So kaufte ich zwei mittlere Egli aus dem Vierwaldstättersee; sie wogen zusammen etwa 650 Gramm. Ich bereitete die Fische nach einem einfachen Rezept zu. Als erstes strich ich eine Kasserolle gut mit Butter aus. Da hinein legte ich die innen und aussen gesalzen und gepfefferten Egli. Den Bauch hatte ich tüchtig mit Salbei aus unserm Garten gefüllt. Über alles goss ich ein Glas Weisswein und schenkte ein Glas dem Koch ein. Das ist schon alles. Die Kasserole wurde nun in den vorgeheizten Backofen geschoben und eine halbe Stunde geschmort (die ersten 15 Minuten zugedeckt). Danach wurden die Fische nochmals mit Salbei bestreut und weitere fünf Minuten im Ofen gelassen. Die Egli nach Luzerner Art waren bereits fertig. Das weisse Fleisch und der feine Sud schmeckten hervorragend, wenn es auch machmal etwas gar viele Geräte hatte.grööt aus

21. April 2008

moimoi

Abgelegt unter: koepfe — Schlagwörter: — admin @ 09:08

moira satellit aus

Bis zum 25. April sind die Bilder von Moira Jurt Und Lea Siegwart in der Galerie Vitrine in Luzern zu sehen. Die Ausstellung ist ein Teil des Fumetto Satelliten Projekts. Das Bild rechts mit den kleinen Affen zwischen den hellgrünen Blättern hat mir speziell gefallen. Der heutige 21. April ist für Moira ein besonderer Tag. Dieser Eintrag ist eine Form, ihr zu diesem Tag zu gratulieren.

Powered by WordPress ( WordPress Deutschland )