san ju

25. Juli 2009

luzern obernai luzern

Filed under: orte,worte — Schlagwörter: , — sanju @ 06:55

murner strasse
Vor bald 500 Jahren, im Jahr 1525, machte sich der Franziskaner Thomas Murner von Obernai auf, um in Luzern Zuflucht zu finden. Die Stadt Obernai, deutsch Oberehnheim, im Elsass war damals von aufständischen Bauern belagert und die forderten die Auslieferung Murners. Dieser hatte schon kurz zuvor Strassburg verlassen müssen, als wütende Anhänger der Reformation die Druckerei des dezidierten Luthergegners zerstört hatten. Wieso Murner gerade Luzern als seinen Zufluchtsort wählte, ist nicht bekannt. Er kehrte nach kaum vier Jahren wieder in seinen Geburtsort Obernai zurück, wo er 1537 verstarb.
Im lokalen Verkehrsbüro erkundigte ich mich nach Spuren von Murner. Ausser einem kurzen Eintrag im Touristen-Prospekt erinnere nur noch ein Strassenname an den berühmten Obernaier. In der kommunalen Bibliothek jedoch fand ich keinen einzigen Hinweis, kein Buch, zu Murner.

Beim Stadtrundgang sah ich dann doch noch einen Zusammenhang zwischen Luzern und Obernai: in beiden Städte steht ein Kapellturm.

kapellturm

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress