san ju

16. April 2010

teodoro reding in malaga

Filed under: koepfe,orte — Schlagwörter: , — sanju @ 08:27

Nun marschieren sie wieder, die Truppe von Teodoro Reding. In diesem Frühjahr haben die Hobbysoldaten Hochbetrieb. Im Rahmen der Zweihundertjahr-Feiern zur Erinnerung an den Spanischen Unabhängigkeitskrieg (Conmemoración y Recreación Histórica del Bicentenario de la Guerra de la Independencia en Málaga) tritt die nach dem Schweizer (Schwyzer) Söldnerführer Theodor Reding von Biberegg benannten Truppe an verschiedenen Orten auf, um in historischen Uniformen und mit Waffenlärm die Feiern zu untermalen. Theodor von Reding war allerdings zum fraglichen Zeitpunkt, als Malaga 1810 sich gegen die napoleonische Herrschaft auflehnte, bereits seit einem Jahr tot. Er starb 1809 in Tarragona an den Folgen einer Verletzung, die er während eines Gefechts gegen die Franzosen erlitten hatte. In Malaga wurde bereits letztes Jahr zu Ehren von Reding auf der Plaza de la Constitución eine Gedenktafel angebracht. Als lebende Erinnerung tingelt nun schon eine Weile das Regimiento Suizo de Reding durch die befreiten Städte, bietet ihren Spektakel an und stellt Filmausschnitte auf Youtube. Die Erinnerungsfeiern werden wohl noch einige Jahre andauern. Der Unabhängigkeitskrieg dauerte ja von 1808 bis 1814.

Die Agenda der nächsten Auftritte ist der Homepage der Asociación Histórico – Cultural Teodoro Reding zu entnehmen.

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress